Tierkommunikation Saarland schenkt VertrauenTierkommunikation Saarland schenkt Vertrauen

In unseren Herzen

Tier in unseren Herzen

Diese Seite ist all den wunderbaren Tieren gewidmet, die uns auf eine ganz besondere Weise begleitet haben.
Sie haben die Welten gewechselt, doch unsere Seelen bleiben für immer verbunden und sie leben nicht nur in unseren Herzen weiter.

Der Tod bedeutet nichts.
Nichts ist geschehen.
Ich bin nur nach nebenan gegangen, habe den Raum gewechselt.
Alles bleibt genau, wie es war.
Ich bin ich, und Ihr seid Ihr, und das alte Leben, das wir in so herzlicher Gemeinsamkeit geführt haben, ist davon unberührt, bleibt unverändert.
Wir sind füreinander da, sind nach wie vor, was wir immer waren.
Nennt mich mit dem alten, vertrauten Namen.
Sprecht von mir ebenso unbeschwert wie sonst auch.
Ändert Euren Ton nicht. Tragt keine feierlichen oder traurigen Mienen zur Schau.
Lacht, wie wir immer über die kleinen Späße gelacht haben.
Freut euch weiterhin über die Dinge, über die wir uns gemeinsam gefreut haben.
Spielt, lächelt, denkt an mich, redet mit mir.
Lasst meinen Namen stets so vertraut sein, wie er Euch früher war. Er soll leichthin ausgesprochen werden, ohne die kleinste Spur eines Schattens darauf.
Alles geht weiter, wie es war, ohne Unterbrechung.
Was ist denn dieser Tod anderes als eine kaum wahrnehmbare Veränderung?
Warum sollte ich Euch aus dem Gedächtnis schwinden, weil ich Euch nicht mehr sichtbar bin?
Ich warte auf dich, irgendwo ganz in deiner Nähe, gleich um die Ecke, für eine kleine Weile.
Alles steht zum Besten.

(H. S. Holland 1884-1910)


Sandy - von Bianca


2003 - 28.01.2016

Liebe Sandy,
Lange warst du unser treuer Familienhund. Die gemeinsame Zeit war sehr schön, da fiel der Abschied von dir besonders schwer.
Wir sind sehr froh dich damals „gefunden“ zu haben. Als kleines Baby kamst du in unsere Familie und verbrachtest dein ganzes Leben in unserer Mitte, bis du eines Tages ganz ruhig von uns gingst. Als vollständiges Familienmitglied wurdest du von allen stets umsorgt und geliebt. Dein Wohlergehen lag uns immer am Herzen. Dafür gabst du uns ebenfalls deine ganze Liebe und Treue zurück.
Es war dir sehr wichtig auf uns aufzupassen. Das schönste für dich war, wenn alle zuhause waren, da hattest du den vollen Überblick. Es gefiel dir, der „Wachhund“ zu sein. Wir hatten zusammen zahlreiche tolle Erlebnisse und die Erinnerungen werden unvergesslich bleiben. Du bleibst für immer in unserem Herzen!

Er ist dein Freund,
Dein Partner, Dein Beschützer, Dein Hund.
Du wirst sein Leben, seine Liebe, sein Anführer.
Er wird bei dir bleiben, treu und ergeben,
bis zum letzten Schlag seines kleinen Herzens
(Verfasser unbekannt)


Vincent - von Birgit

Merlin
21.04.2007 - 20.08.2013
Du warst der Sonnenschein in unserem Leben,
gabst unermüdlich Wärme und Freude,
hast uns zum Lachen gebracht, oder einfach nur Beistand geleistet. Du warst immer da,
hast jeden geliebt und in fast jedem das Gute geweckt.
Du hast uns Kraft gegeben, Halt, Zuversicht und Trost.
Du hast das Dunkel erhellt und unserem Leben Wärme, Hoffnung und Zuversicht gegeben
Du hast jeden Tag mit vielen kleinen Gesten Liebe geschenkt
uns immer wieder daran erinnert, was wirklich wichtig ist:
Innehalten und das kleine Glück genießen, einander berühren, sich zeigen, dass man zusammen gehört.
Du hast immer nur das Gute gelebt, nie verstanden, wenn jemand mürrisch war oder böse und immer hast du versucht das zu ändern, allen zu zeigen, wie schön die Welt ist, wenn man liebt.
Du warst Diplomat, du hast dein Herz immer geöffnet und deine Gefühle gezeigt.
Deine wunderschönen sanften großen Knopfaugen haben Herzen berührt, deine buschige Rute wedelte immer, wenn wir dich ansahen, jede kleine Geste von uns hast du bemerkt und beachtet.
Was warst du für ein Dickkopf manchmal, wenn du es mal wieder „besser wusstest“ oder auch nur, wenn du der Meinung warst, dass zu wenig geschmust wurde.
In unsere Familie hast du die Wärme gebracht, hast alle zusammengehalten, du warst das Herz und die Seele. Du hast dich tief in unsere Herzen gegraben.
Du warst nicht, du bist.
Wir vermissen dich im Leben, den Blick in diese Augen, das Berühren deines Fells, dein Anschubsen mit deine Schnauze oder dein Kopf auf der Brust, unseren Beinen oder unter unserer Hand, deine Pfote, die mich anhält, wenn ich an dir vorüber gehe, dein lauten Gähnen oder deine dir ganz eigene Sprache. Deine Zunge, die sanft unsere Haut leckte oder wenn du ganz einfach meine Hand nahmst und mich dorthin führtest, wo du mir etwas zeigen wolltest….und so vieles mehr! Dein Leben war viel zu kurz – doch jede Minute davon war wunderbar und wir schätzen uns glücklich, dass du zu uns gehörst – Wir lieben Dich, für Immer!


Merlin - von Axel und Doris

Merlin
14.05.2009 - 20.02.2013
Du Sonnenkater mit Deinem puscheligen gestromten Fell, einer außergewöhnlichen Zeichnung und einer schwarzen Sichel auf den Schulterblättern, tapsigen weißen Pfötchen und einem wunderbaren Duft.
Wir waren auf den ersten Blick verzaubert. Beim Abholtermin war endlich klar, dass auch Du zu uns gehörtest. Schon die ersten Schritte machten klar, Euch gehört die ganze Wohnung. Inspiziert hattet ihr sie sicher schon vorher...;-) Unser gemeinsames Leben begann und Du zeigtest, was Du wirklich drauf hast, Beschützer und Freund, Heiler, mit viel Liebe im Herzen, der forsch und übermütig die Welt erkundete, nachdenklich und ein Energiebündel mit seinen Gefühlen auf der Zunge. Wie herrlich Du bei Leckereien jeden Bissen angeknurrt hast oder wenn Du grummelnd durch die Wohnung streiftest, weil Dir etwas so gar nicht passte. Du warst Lausbub und Wirbelwind. Legendär, Eure Verfolgungsjagden durch die Wohnung und unsere Kuschelstunden mit Dir. Als Meister der Tarnung zeigtest Du Dich nur, wenn Du es wolltest. Dir haben wir so viel zu verdanken, die Liebe zur Natur, den Bezug zu ihr, unsere Liebe zu den Tieren und auch die Tierkommunikation.
Besorgt darüber, das unsere Zeit nicht reicht, hast Du Axel im Dezember 2010 mitgeteilt, das Du nicht so lange bei uns bleiben würdest.
Manches Mal hast Du Dein Temperament deswegen zurückgenommen. Wir wussten inzwischen, das Dein Herz Probleme machte. Doch es wurde augenscheinlich von Jahr zu Jahr besser. Du hast uns in dem Glauben gelassen, um noch unbeschwert mit uns genießen zu können und uns nicht zu verängstigen.
Bis zum Schluss warst Du der tolle Kater, den wir jetzt so vermissen, so tapfer, liebevoll und energiegeladen. Du starbst im Kreise Deiner Lieben. Unendlichen Dank für alles.
Laika teilte uns mit, Du kommst wieder zu uns zurück...Wir freuen uns schon ;-) (Danke an Laika für die tollen Stichworte)


Rocky

Rocky, der Kämpfer
2003 - 23.02.2012
Rocky, der große Kämpfer mit der zarten und liebevollen Seele. Du hattest dir ein schwieriges Leben mit viel Krankheit und Schmerz ausgesucht. Du hast nicht jeden an dich heran gelassen, besonders nicht, wenn man dich medizinisch versorgen wollte. "Wer mir weh tut bekommt meine Krallen zu spüren" war dein Motto und es waren nicht nur deine Krallen, die du eingesetzt hast. Aber wer dich verstanden hat, den hast du geliebt. Für den warst du der "gute Laune" Kater, denn du warst immer voller Freude und Liebe (wenn du nicht gerade beim Tierarzt warst :-)) und so werden wir dich in Erinnerung behalten.
Ich danke dir für dein Vertrauen, das du uns entgegen gebracht hast.
Das du dein Frauchen zu mir geführt, in die Tiko eingeweiht und ihr vieles beigebracht hast.
Das ich dich ein Stück deines Lebens begleiten durfte.
Das du unsere Tierärztin dazu geführt hast die Schätze der Tiko zu erkennen. Du warst und bist ein großer Kater und ein großer Lehrer und du hast uns viel beigebracht. Ich glaube das du dein Frauchen weiterhin begleiten und sie noch viele Weisheiten lehren wirst, so wie du es in deinem Leben getan hast. Danke Rocky
Du hast mir beigebracht wie man Seelen einfängt, weiser Kater. Deinem Frauchen und mir hast in und mit deinem Tod das große und besondere Geschenk gemacht deine Liebe und Freude in/aus der Regenbogenwelt intensiv zu spüren. Dieses Erlebnis (das mir Masu zum ersten Mal geschenkt hat) ist etwas ganz, ganz Besonderes. Für jeden, der diese Botschaft empfängt, hat der Tod ein großes Stück "Schrecken und Trauer" verloren - Danke. Und besonderen Dank von deinem Frauchen Vera, das du zu ihr zurückkommen wirst. Sie freut sich schon sehr auf euer Wiedersehen.


Für Amun - von Vera

Amun, mein liebster, unvergessener Kater
02.08.2008 - 24.04.2010
Amun, mein großer Kater mit einem so großen Herzen. Wie habe ich dich geliebt, mein Tiger mit dem zarten Fell, vom ersten Tag deines Lebens an und tue es immer noch. Wie kurz war dein Weg, bis du deine Aufgabe bei mir erfüllt hattest. Ich danke dir, das du mich weiter gelehrt hast und mich zur Vollendung getrieben hast. Ohne dich hätte ich noch Jahre gebraucht. Du warst ein guter Lehrer. Von Anfang an hast du gesagt: "Beeil dich, ich habe nicht viel Zeit". Das es so wenig Zeit ist, hast du nicht erwähnt. In diesem Leben hast du vollendet, was du als Masu begonnen hattest und damals nicht vollenden konntest. Hast mich gelehrt auf meine Intuition zu hören, egal was andere behaupten. Hast mich das Loslassen gelehrt, das mir so schwer fiel - Stück für Stück. Hast mich gelehrt zuzuhören und deinen Rat anzunehmen. Ohne Vorurteile zu lieben und zu handeln. Und dann hast du für immer die Welten gewechselt. Doch auch damit hört deine Lehre nicht auf. Mit dir habe ich erfahren, das man selbst nach dem Tod noch innigen Kontakt haben kann. Von drüben aus lehrst du mich nun weiter, bist immer für mich da, wenn ich dich brauche. Danke mein Schatz.
P.S.: Zu deinem einjährigen Todestag hast du mir ein ganz besonderes Geschenk zukommen lassen und mich zu Joe Bodemann nach Eschede geführt. Dort durfte ich deinen großen "Bruder", den weißen Tiger Elvis, persönlich besuchen und ihm ganz nahe kommen. - Ich danke dir für dieses spezielle Erlebnis.


Für Masu - von Vera

Masu, mein kleines Energiebündel. Du warst ein "Fell voller Leben". Zart wie Seide und sehr dicht war dein Teddibärenfell, das ich so gerne berührt und gekrault habe. Anmutig und superschnell deine Bewegungen (wie gerne du gespielt hast, selbst im Alter). Mutig dein Herz (ich wurde fast ohnmächtig, als du auf den Pit-bull los gingst und ihn in die Flucht geschlagen hast). Wenn du von draussen kamst, hast du als erstes mich begrüßt und deine Nasenstüber waren voller Liebe. Vieles haben wir zusammen erlebt und ohne dich hätte ich so manches Mal aufgegeben. Du warst meine Trösterin in schweren Zeiten. Hast mich zum Lachen gebracht, wenn mir zum Heulen war. Hast mein Herz und meine Seele berührt wie kein Mensch es konnte. Hast mich genau so innig geliebt wie ich dich. Trotz deiner kleinen Gestalt warst du eine große Katze. Eine große Jägerin, eine tapfere Kämpferin. Eine so liebevolle und trotzdem stolze Katze. (Ich erinnere mich das Micha dich nie verstanden hat und du ihm trotzdem wieder und wieder deine Liebe geschenkt hast - bis zu dem Tag, als er dich sehr ungerecht behandelte und du ihm postwendend vor seinen Augen seine CD´s angepinkelt hast. Ich konnte dich so gut verstehen! Übrigens tut es ihm heute sehr leid, wie er dich damals behandelt hat.)

Masu, meine Seelenschwester
15.05.1994 - 07.08.2008
Dir habe ich es zu verdanken, was ich nun Tierkommunikatorin bin. Ohne dich hätte ich niemals versucht eure Sprache wieder zu erlernen und zu verstehen. Liebevoll und mit viel Geduld hast du mir alles beigebracht. Zuerst ohne das ich es merkte (Weißt du noch, als du kaum ein Jahr alt warst und man dich entführt hatte. Damals hast du mir schon vermittelt, das du eingesperrt bist und zu mir zurück willst - Tag für Tag. Ich empfing deine Nachricht, konnte es jedoch nicht glauben und habe mir die Augen ausgeweint. Und dann warst du nach über 2 Wochen genau so plötzlich wieder da wie du verschwunden warst). Unzertrennlich waren wir und noch über den Tod hinaus sind unsere Herzen und Seelen verbunden. Selbst als du todkrank warst wolltest du für mich sorgen (kamst zu mir ins Bett und legtest dich an meinen Kopf um mir die Kopfschmerzen zu nehmen). Hast mir bis zu deinem Tod gesagt, ich komme wieder und "alles ist gut", hast mir Ruhe und Liebe vermittelt, so unendlich viel Liebe. Ohne dich hätte ich so vieles nicht erfahren.
Ich werde ich als große Jägerin und stolze, mutige und doch anhängliche und liebevolle Katze in Erinnerung behalten - so wie du es wolltest. Ich werde dich immer lieben.

Die Katze wird dich immer im Auge behalten.
Dich all ihre Leben lehren - wann immer es gewünscht wird.
(Peter Rudl)

Tiger Elvis - Joe Bodemann Park in Eschede
Anmerkung: Nicht nur die Katze, auch eure Hunde, Pferde, Vögel ....