Tierkommunikation Saarland schenkt VertrauenTierkommunikation Saarland schenkt Vertrauen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage, damit Sie, ihre Tiere und ich nur gute Erfahrungen zusammen machen.

Über die Kommunikation mit ihrem Tier

1. Die Einsendung eines oder mehrerer Fotos Ihres Tieres, verbunden mit einer Anfrage über den Verbleib eines verschwundenen Tieres oder anderen Fragen zu dem Tier, gilt als verbindlicher Auftrag zur Tierkommunikation, welcher kostenpflichtig ist und nach Aufwand und Umfang in Rechnung gestellt wird.

2. Aus moralischen Gründen arbeite ich nur im Auftrag des Tierbesitzers.

3. Alle Inhalte eines Gesprächs werden vertraulich behandelt. Ich behalte mir vor, nette Anekdoten neutral, ohne Namensnennung von Tier und Besitzer, weitergeben zu dürfen.

4. Die Tierkommunikation ist eine energetische Arbeit, die mit gegenseitigem Einverständnis von Besitzer und Tier stattfindet und bei der ohne Druck gearbeitet wird. Daher kann es zu längeren Wartezeiten kommen, bis ich mit dem Tier kommuniziert habe und ihnen das Gespräch übersenden kann. In sehr seltenen Ausnahmen kann es vorkommen, das ein Tier das Gespräch verweigert - das respektiere ich, denn ich will (und kann) ein Tier zu nichts zwingen. Auch über das Datum und die Uhrzeit des Gesprächs bestimmen das Tier und ich gemeinsam, weswegen ich darüber im Voraus keine genaue Angabe machen kann. Auf der Mitschrift der Tierkommunikation ist der Tag vermerkt, an dem die Kommunikation mit ihrem Tier stattgefunden hat.

5. Vermisste Tiere und Sterbebegleitungen sind immer Notfälle, die bevorzugt behandelt werden. Daher kann es vorkommen, das sich zugesagte Termine verzögern. Ich bitte um ihr Verständnis.

6. Für die Inhalte eines Gespräches übernehme ich keine Haftung. Ich gebe möglichst den genauen Wortlaut des Tieres wieder, bzw. beschreibe die empfangenen Bilder und Gefühle. Dabei versuche ich eigene Gedanken auszuschließen.

7. Die Tierkommunikation ersetzt in keinem Fall den Gang zum Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Ich erstelle weder Diagnosen noch Prognosen. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

8. Die Entscheidung über eine Behandlung oder sogar Einschläferung eines Tieres liegt ganz alleine beim Besitzer. Ich kann lediglich Entscheidungshilfen geben und dabei helfen die Meinung des Tieres in ihre Entscheidungen einfliessen zu lassen. Sollte sich ein Tier entscheiden eingeschläfert zu werden, befrage ich stets eine 2. Tierkommunikatorin um bei der empfangenen Nachricht Fehlinformationen möglichst auszuschliessen. Hier (Fragen zum Einschläfern an das Tier) ist ihre Zustimmung zur Weiterleitung ihrer Mail an die 2. Tierkommunikatorin automatisch gegeben und bedarf keiner separaten Nachfrage ihres Einverständnisses.

9. Ja nach Länge und Aufwand variiert der Preis für eine Terkommunikation. Mein Honorar wird erst nach der Tierkommunikation, mit Erhalt einer Rechnung fällig. Mit Geldeingang erhalten Sie das Protokoll per E-Mail oder Post zugesandt.
Abends ab 21 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen kommt ein zusätzlicher Aufschlag von 50 % zum Honorar hinzu.

10. Ich übernehme keine Verantwortung oder Haftung für angebliche seelische oder körperliche Schäden beim Menschen oder dem Tier.

Kurse und Seminare

1. Veranstaltungsort
Den genauen Ort eines Kurses, Seminars oder Übungstages erfahren sie auf meiner Webseite im Internet. Bei Sonder-Seminaren außerhalb, informiere ich sie per Mail

2. Getränke, Verpflegung und Unterbringung
Für Getränke und kleine Snacks während der Seminare und Kurse ist gesorgt und diese sind im Preis enthalten.
An Übungstagen werden Getränke kostenlos zur Verfügung gestellt.
Sollten Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, bin ich Ihnen gerne behilflich.

3. Haftung
Für Schäden die während der Zeit des Seminares, Kurses, Übungstages ect. an Gegenständen, Autos oder Personen entstehen, übernehme ich keine Haftung. Das gleiche gilt für Sach- und/oder Personenschäden, die auf meinem Grundstück, in den Seminar- oder Kursräumlichkeiten oder beim Parken während des Seminares entstehen. Mit der Zusage zum Seminar versichern sie mir gegenüber, das ich von jeglicher Haftung entbunden bin.

4. Sonderseminare und -kurse bei Ihnen
Wenn sie ein Sonderseminar oder -kurs bzw. Übungstag außerhalb meiner Räumlichkeiten bei mir buchen, sind sie für genügend Raum und ausreichend Sitzplätze selbst verantwortlich. Auch die evtl. Haftung für Schäden ect. wird von ihnen übernommen. Die Versorgung mit Essen und Getränken obliegt in diesem Fall ebenfalls ihnen.

5. Zahlungsmodalitäten/Storno
Nach ihrer schriftlichen Anmeldung zu den Kursen erhalten sie meine Kontodaten und den Anzahlungsbetrag. Erst ihre Anzahlung von 50 % der Seminar- oder Kursgebühr auf mein Konto sichert Ihnen den Platz im Kurs.
Nach Geldeingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.
Bei Stornierungen sind 50% der Kursgebühr fällig. Sie erhalten ihre Anzahlung nur dann zurück, wenn sie Ersatz stellen. Im Falle einer Ersatzperson wird ihnen die Gebühr bei Zahlungseingang von Seiten der Ersatzperson zurückerstattet.
Sollten sie ohne Absage vom Seminar fern bleiben, sehe ich mich gezwungen die Seminargebühr in voller Höhe einzufordern. Die Absage ist mir spätestens 7 Werktage vor Seminarbeginn schriftlich (Brief oder Mail) mitzuteilen.

6. Nach §19 des UstG gilt die Regelung für Kleinunternehmer, nach der keine MwSt anfällt. Alle Preise sind somit Nettopreise.

Ich wünsche ihnen und mir eine gute Zusammenarbeit - ganz im Sinne ihres Tieres.
Tierkommunikation ist Vertrauenssache